• Shape Created with Sketch.
    Weltrekord 2017 131.23 km/h
    im Rückwärtsfahren
  • Group 3 Created with Sketch.
    Disziplinen Freeski / Big Air /
    Slopestyle
  • Group 10 Created with Sketch.
    Medaillen 10 x 1. Platz, 7 x 2. Platz,
    9 x 3. Platz
Freeski das sind: zwei Skier, vorne und hinten aufgebogen und ein Athlet in weiter Kleidung.

Zusammen rocken sie dreifache Salti und vierfache Schrauben von der 32 Meter hohen Big Air Schanze. Oder, sie bezwingen Parcours mit Hindernissen und zeigen dabei mehrfache, extrem schnelle Rotationen. Ziel ist es, möglichst viele unterschiedliche Elemente und schwierige Tricks zu kombinieren, hohe und weite Sprünge zu zeigen. Das Ganze soll am Schluss auch noch spielerisch und stylisch wirken. Freeski ist Extremsport. Freeski heisst X-Games, die weltgrösste Sportveranstaltung – das sind über 35 Mio. TV-Zuschauer. Freeski heisst freestyle.ch – das Pendant dazu in Europa. In den letzten 10 Jahren ist der Anteil an Freeskiern weltweit um über 22% gewachsen. Tendenz: steigend.

Seit 2014 gehört das Freeskiing zu den Olympischen Sportarten. Neben der Sportszene bewegt sich der Freeskier meist auch in der Fashionszene. Freeski ist Lifestyle!

Resultate

  • 2015/2016

    3. Platz

    Winter-X-Games 2016 in Aspen, Big Air
  • 2014/2015

    1. Platz

    Toyota One Hit Wonder in Thredbo, Big Air

    1. Platz

    Frostgun Invitational in Val d'Isere, Big Air

    1. Platz

    SFR Freestyle Tour in Vars, Slopestyle

    3. Platz

    Winter-X-Games 2015 in Aspen, Big Air

    3. Platz

    AFP World Tour Finale in Whistler, Big Air

    3. Platz

    AFP World Tour Big Air Wertung
  • 2013/2014

    3. Platz

    Fridge Festival in Wien, Slopestyle
  • 2012/2013

    3. Platz

    Winter-X-Games 2013 in Aspen, Big Air
  • 2011/2012

    1. Platz

    freestyle.ch in Zürich, Big Air

    1. Platz

    Fridge Festival in Budapest, Big Air

    1. Platz

    King of Style in Stockholm, Big Air
  • 2010/2011

    1. Platz

    Fridge Festival in Budapest, Big Air

    1. Platz

    European Freeski Open in Laax, Slopestyle

    1. Platz

    Jon Olsson Invitational in Åre, Big Air

    2. Platz

    freestyle.ch in Zürich, Big Air

    2. Platz

    King of Style in Stockholm, Big Air

    2. Platz

    Frostgun Invitational in Val Thorens, Big Air

    2. Platz

    Winter Dew Tour in Killington, Slopestyle

    2. Platz

    Austrian Freeski Open in Kaprun, Slopestyle
  • 2009/2010

    2. Platz

    freestyle.ch in Zürich, Big Air

    2. Platz

    Barcelona Big Air

    3. Platz

    Winter Dew Tour am Mount Snow, Big Air

    3. Platz

    Winter-X-Games 2010 in Aspen, Big Air

    3. Platz

    Jon Olsson Invitational in Åre, Big Air
  • 2008/2009

    1. Platz

    Austrian Freeski Open in Mayrhofen, Slopestyle